Taiwanesische Delegation besucht Mayer & Cie.

T.K.I.A. steht für Taiwan Knitting Industry Association, zu Deutsch Vereinigung der taiwanesischen Strickindustrie. Eine etwa 40-köpfige Gruppe von Textilunternehmern aus diesem Zusammenschluss war samt Begleitung Mitte Juni 2017 für zwei Wochen in Deutschland unterwegs. Anlass der Reise war die Messe Outdoor in Friedrichshafen, die vom 17.bis 20. Juni stattfand. Diese Gelegenheit nutzten die taiwanesischen Textiler, verschiedene interessante deutsche Zubehörlieferanten und Maschinenbauer zu besuchen. Darunter war auch Mayer & Cie. (MCT). 

Am 22. Juni 2017 kam die Gruppe nach Albstadt-Tailfingen. In einem kompakten Nachmittagsprogramm erfuhren die rund 40 Teilnehmer, von denen viele 2014 das letzte Mal bei Mayer & Cie. gewesen waren, wie das Unternehmen heute aufgestellt ist. Verkaufsleiter Wolfgang Müller gab außerdem einen Überblick über die wichtigsten Anwendungsgebiete von Mayer & Cie. Rundstrickmaschinen. Hardy Bühler, Key Account Manager und Trend Scout, konzentrierte sich auf die aktuell wichtigsten Wachstumsmärkte. Damit stand für ihn das Thema Shoe Uppers – Schuhobermaterial rundgestrickt – ganz oben auf der Agenda. „Rundstrick hat gegenüber den bisher gängigen Arten, Schuhobermaterial herzustellen, also Flachstrick und Kettenwirken, einen großen Vorteil, und der heißt Produktivität“, sagte Key Accounter Bühler. „Im Vergleich zum Flachstricken ist Rundstricken zehn bis zwanzig Mal produktiver. Weil bei einer Rundstrickmaschine die Mustereinstellung so einfach ist, punktet sie außerdem durch ihre Flexibilität, vor allem im Vergleich zur Kettenwirktechnologie.“ Die taiwanesischen Zuhörer hatten schon auf der Messe in Friedrichshafen viele Beispiele für rundgestrickte Sport- und Freizeitschuhe gesehen und folgten Bühlers Ausführungen, auch zur OVJA 1.6 ET 3 WT, aufmerksam. Diese bestehende Mayer-Maschine eignet sich sehr gut für die Herstellung von Shoe Uppers. 

Den Abschluss des Besuchs bei Mayer & Cie. bildete ein gemeinsames Abendessen auf der sonnigen Terrasse des örtlichen Tennisvereins. Von ihrer Stippvisite haben die taiwanesischen Gäste einen sehr guten Eindruck mitgenommen, weiß der Leiter der taiwanesischen Vertretung Multicom George Yeng. Er sagt: „Sie waren sehr beeindruckt von der Qualität und Präzision der Maschen, die Mayer & Cie. herstellt. Auch die Nachhaltigkeit und Innovationskraft, für die Mayer & Cie. steht, hat einmal mehr großen Eindruck gemacht.“ 

Sitemap